Artikelformat

woran erkenne ich es?

Wenn Du etwas erreichen oder haben möchtest, dann wirst Du regelmäßig darauf hinarbeiten. Die einen können sich motivieren, weil Sie den alten Zustand nicht ertragen können, vielleicht eine unordentliche Wohnung oder schmutzige Schuhe. Dann wollen sie das weghaben.
Die anderen sehen das Ergebnis vor sich, im Kopf als Bild oder Film. Was auch hilft, ist, sich darüber Gedanken zu machen, woran Du erkennst, dass Du Dein Ziel erreicht hast.

Die Küche blitzt, das Auto glänzt, es duftet frisch und es fühlt sich gut, etwas getan zu haben. Das Bauchgefühlt sagt: YES.

Du erkennst immer, wenn Du Dein Ziel erreicht hast. Es hat einen anderen Zustand. Der besteht aus vielen kleinen Details, die Dir überlegen darfst, vorher! Alle 5 Sinneskanäle fließen da mit rein. Das Auge, das Ohr,

Pic by Kyle Smith via unsplash

der Geruch, der Geschmack, und das Sich Anfühlen.
Mach´Dir also Gedanken zu Deinem Ziel: Wie sieht es aus, wenn Du es erreicht hast? Wie hört es sich an? Wie riecht es? Hat es einen Geschmack? Wie fühlt es sich an?