Schauen Sie gleich in Ihrem Arbeitszimmer nach:

  • Wo steht Ihr Schreibtisch?
  • Ist er so ausgerichtet, dass Sie beim Sitzen eine Wand im Rücken haben?
  • Wo ist die Eingangstüre?
  • Haben Sie die Türe im Blick, wenn Sie arbeiten?

In unserem Körper stecken  Gene aus früheren Zeiten, als der Mensch noch Jäger und Sammler war. Der Feind kam immer von hinten.

Dies ist in unserem Körper gespeichert und gibt uns einen Hinweis darauf, ob wir uns sicher und geborgen fühlen. Zuhause in der Wohnung fühlen wir uns normalerweise sicher. Wir können das noch unterstützen, indem wir unseren Arbeitsplatz mit weiteren Schutzmechanismen stärken.

Wie geht das? Ganz einfach: Stellen Sie Ihren Arbeitsplatz so auf, dass

  • Sie eine Wand im Rücken haben
  • Sie die Türe des Raumes im Blick haben und
  • genügend natürliches oder künstliches Licht auf den Platz fällt, an dem Sie arbeiten

Probieren Sie es gleich aus!